Beratung von Alleinerziehenden und ihren Familien/Kindern

Die besondere Situation von Alleinerziehenden wirkt sich individuell auf die Einstiegschancen auf dem Arbeitsmarkt aus. Mögliche Hindernisse können, genauso wie der zusätzliche Betreuungsaufwand für minderjährige Kinder, auch eine möglicherweise fehlende Qualifikationen der betreffenden Erziehungsberechtigten sein.

Das Jobcenter unterstützt Sie als alleinerziehendes Elternteil nachhaltig unter Einbeziehung Ihrer Interessen und Ressourcen. Ein umfassendes Angebot an Hilfeleistungen, die den besonderen Verhältnissen entsprechen, schafft die Grundlage für die Verbesserung beruflicher Qualifikationen. 
Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihre zuständige Beratungsfachkraft im Jobcenter.

Sie interessieren sich für eine Ausbildung, haben jedoch nicht die Möglichkeit, diese in Vollzeit zu absolvieren? Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) im Jobcenter, Frau Herweg-Zaide, unterstützt und berät Sie dahingehend gerne. Sie setzt sich dafür ein, Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt abzubauen und unterstützt u. a. (Allein-)Erziehende beim Erwerb einer nachhaltigen beruflichen Qualifizierung.

War dieser Artikel hilfreich für Sie?
Phone
Gabi Herweg-Zaide | Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Königshof 1 44147 Dortmund
0231 842-1572jobcenter-dortmund.bca@jobcenter-ge.de