Jobcenter Logo
StartseiteRight ArrowFinanzielle HilfeRight ArrowRund ums WohnenRight ArrowMiete, Heiz- & Betriebskosten

Miete, Heiz- & Betriebskosten

Miete, Heiz- und Betriebskosten werden vom Jobcenter in tatsächlich zu zahlender Höhe übernommen, sofern sie angemessen sind. Dasselbe gilt für Beiträge vom Mieterverein. 

Die Beurteilung ob ein Wohnraum als angemessen gilt, richtet sich nach dem Einzelfall und den individuellen Verhältnissen. Die Angemessenheitsgrenzen legt die Stadt Dortmund fest. In den fachlichen Weisungen der Stadt können Sie die detaillierten Bestimmungen nachlesen. 

In Dortmund gelten aktuell folgende Obergrenzen für angemessene Kosten der Unterkunft:

Anzahl Personen max. Nettokaltmiete Betriebskosten*  max. Bruttokaltmiete
1 350 € 113 € 463 €
2 430 € 146,90 € 576,90 €
3 500 € 180,80 € 680,80 €
4 650 € 214,70 € 864,70 €
5 800 € 248,60 € 1.048,60 €
6 900 € 282,50 € 1.182,50 €
mehr als 6die Entscheidung wird abhängig vom Einzelfall getroffen

*Betriebskosten sind alle Kosten, die Ihre:m Vermieter:in im Laufe eines Jahres entstehen, um das Haus und das Grundstück, auf dem das Haus steht, für Sie als Mieter:in als Wohnraum zur Verfügung stellen zu können. Dazu gehören die warmen Neben- beziehungsweise Betriebskosten, wie Heizkosten, Kosten für warmes Wasser oder Kosten für die Heizungs- und Warmwasserversorgungsanlagen. Hinzu kommen die kalten Nebenkosten, wie beispielsweise Kosten für die Müllabfuhr und die Straßenreinigung, Grundsteuer (oder auch „öffentliche Lasten des Grundstücks“), Schornsteinreinigung usw. Für manche Miethäuser fallen weitere Kosten an, wie z. B.: Strom für den Fahrstuhl, Haus- und Flurreinigung, Gartenpflege usw.

 

Heiz- und Betriebskostenabrechnung: 

Wenn Sie Heiz- und Betriebskostenabrechnungen erhalten, reichen Sie diese umgehend nach Erhalt ein, damit das Jobcenter die Übernahme prüfen kann. Bitte prüfen Sie vorher unbedingt, ob ihr:e Vermieter:in die Abrechnung fristgerecht zugesandt hat und ob die Abrechnung korrekt ist! Bei Fragen zu Ihrer Heiz- und Betriebskostenabrechnung hilft Ihnen der Mieter:innenverein vor Ort weiter.

Folgende Möglichkeiten haben Sie, um die Heiz- und Betriebskostenabrechnung einzureichen:

  1. Bequem über das Portal jobcenter.digital
  2. Postalisch an Jobcenter Dortmund, 44120 Dortmund
  3. Als Einwurf in einen unserer Briefkästen
  4. Über unser Kontaktformular
Phone
Unser telefonischer Kundenservice hilft Ihnen gerne weiter: (0231) 842-1177